der Jagdhund

Der Hund ist mehr als nur der treueste Gefährte bei der Jagd, er ist in vielen Fällen ein unverzichtbarer Helfer – Apport oder Schweißarbeit sind zwei häufige Beispiele. Wie gut ein Gespann dabei jeweils zurechtkommt, hängt sehr von der Einarbeitung ab. Hier kann buchstäblich jeder von den Erfahrungen anderer profitieren.

 

Seit 2012 gibt es beim Jagdverband Eberswalde die Ausbildungsgruppe für Jagdhunde und für deren Führerinnen und Führer. Hier sind alle anerkannten Rassen liebend gern gesehen. Praktische Hundearbeit steht im Vordergrund. So gemeinsam wie möglich und so individuell wie nötig werden Übungen absolviert und verschiedenste Fertigkeiten von Hunden und Führern vorangebracht. Beim gemeinsamen Frühstück, zu Beginn wie auch in den Pausen bleibt genügend Zeit für Fachsimpelei, persönliche (auch vertrauliche) Gespräche und für wertvolle Tipps rund ums Hundewesen.

 

Hier die Eckpunkte für die Ausbildung:

  • 14-tägliche Ausbildungstage (Sonnabends ab 9 Uhr)
  • Schwerpunkte: Gehorsam, Schweiß wie auch alle weiteren jagdpraktischen Anforderungen
  • praxisnahes Bestandstraining und gezielte Vorbereitung auf einzelne Prüfungen

Um Anmeldung zu den Übungstagen wird gebeten – Donnerstags unter 0170 18 78 429

Im Kreis Eberswalde weist die Übersicht momentan 17 Jagdhunderassen aus, aber in ganz unterschiedlicher Anzahl. Einem einzigen Altdänischen Vorstehhund oder Parson Jack Russel Terrier stehen etliche Kleine Münsterländer und erst recht Deutsch-Drahthaar oder Rauhaarteckel gegenüber.
Bei durchaus unterschiedlicher Veranlagung und Größe sind alle diese Hunde durch eine geduldige, gekonnte und kontinuierliche Ausbildung zu erstaunlich guten Leistungen weit über ihre ursprüngliche Spezialisierung hinaus in der Lage. Das gilt nicht zuletzt für den Bereich der Nachsuche.

 

Übrigens: Die Telefonnummern unserer Nachsuchegespanne sollte jeder, der auf Ansitz oder Pirsch geht, in seinem Handy haben.

Hundeführer in unserer Region:

Frank Moseler (bestätigter Schweißhundeführer)

Ort: Britz bei Eberswalde

Rassekürzel: BGS

Kontakt: 0151 12 88 42 37

 

Torsten Kleckers (bestätigter Schweißhundeführer)

Ort: Kruge

Rassekürzel: HS

Kontakt: 0170 24 69 517

 

Michael Schmiedel

Ort: Eichhorst

Rassekürzel: KIM

Kontakt: 0172 31 44 070

Claus Quahl

Ort: Finowfurt

Rassekürzel: BGS

Kontakt: 0151 15 35 89 91

 

Dr. Thorsten Miethe

Ort: Eberswalde

Rassekürzel KIM

Kontakt: 0174 33 14 490